Jan 28, 2008

Noch etwas Frieda

Jetzt sind die Fotos da. Wie man sieht, habe ich letztendlich die kleine Frieda kennengelernt. Vom 25. bis zum 28.01 war ich nämlich in Spanien um Elisabet ein letztes Mal vor der Abgabe meiner Diplomarbeit zu besuchen. Schön war es. Das fing schon mit den Flügen an. Von Hannover ging es am Freitag nach Mallorca, von dort in nur 25 Minuten mit Niki Lauda nach Barcelona und am Montag auf der gleichen Route in die andere Richtung. Vom Flughafen Barcelona fuhren wir direkt in die Körperweltenausstellung. War zwar schön, auch interessant aber irgendwie sehr klein und recht wenig für's Geld. Nebenan gab es ausserdem eine Shackleton-Austellung, aber die liessen wir (leider) sein. Naja, und dann fuhren wir zur Frieda.













Frieda und ich verstanden uns vom ersten Augenblick an super. An einem Tag nahmen Elisabet und ich sie mit in die Natur, wo wir zusammen rumtobten, doch auch wenn es auf dem linken Foto so aussieht als ob - Stöckchenspiele mag sie leider nicht. Aber vielleicht wird das ja noch, sie ist ja erst 6 Wochen alt.
Am Sonntag gab es Besuch von einem anderen Welpen - einen Tag älter als Frieda, doch viel viel kleiner.
Komisches Tier.

3 comments:

Robyn said...

Der K!
How truly wonderful to see how much Frieda has grown...wow look at those feet! HUGH! And to see your smiling face a treat too. The one which I think is Eliza is a bit dark so couldn't really see her face, but I am sure she is stunning! Love the photos! Thanks for sharing and thanks for coming over to my place and posting a comment. great to hear from you!
Hugs,
Robyn

HeNkY said...

Ei Dirk!! Un gos preciós!!!! Quina raça és?? Salut!

der K said...

Ei que si? Es un dogo alemany i espero que no vinc massa tard per educar-la! Tinc moltes ganes d "probar-la" al monte.